Heideblütenstadt Schneverdingen

Direkt am Naturpark Lüneburger Heide liegt die 19.000 Einwohner zählende Stadt Schneverdingen mit Ihren 10 Heidedörfern, in der Naherholung, Sport, Musikveranstaltungen aber auch der Erhalt alter Brauchtümer großgeschrieben wird. Alte, ehrwürdige Häuser und Straßen, eine nur wenige Minuten vom Stadtkern entfernte faszinierende Landschaft - Ruhe und Natur pur.

weiter ...

Heideort Wietzendorf

Ganz und gar der Erholung verschrieben hat sich der Heideort Wietzendorf in der Lüneburger Heide. Die 4100 Einwohner zählende Gemeinde wurde 1994 anlässlich des Bundeswettbewerbes "Familienfreundliche Erholung" ausgezeichnet.

 

weiter ...

Hansestadt Lüneburg

Lüneburg - die Stadt die der Heide ihren Namen gab. Sie kann - und das mit Stolz - auf eine über 1000 jährige Geschichte zurückblicken.

Der Platz am Sande mit seinen aus Backstein gebauten Bürgerhäusern und ihren schmucken Fassaden, einer der schönsten Plätze der Stadt.

weiter ...

Luftkurort Bispingen

Der romantische Heideort liegt im oberen Tal der Luhe. Hofanlagen mit riesigen alten Eichen bestimmen das Ortsbild, aus dem die St. Antonius Kirche mit ihrem merkwürdigen Turm herausragt.

 

 

weiter ...

 

Heideort Müden - Perle der Südheide

Am Zusammenfluss von Wietze und Örtze wurde der Ort Müden bereits schon im Jahr 1022 erstmals urkundlich erwähnt. Die Jahrhunderte alten Bauerngehöfte unter den urwüchsigen Eichen im Ortskern vermitteln noch heute eine eindrucksvolle Dorfatmosphäre. Der Heideort Müden (Örtze) gilt daher als das schönste Dorf der Südheide, das seinen Charme als echtes Heidedorf bis heute erhalten hat.

weiter ...

Hermannsburg in der Südheide

Hermannsburg, - ein Heideort mit Tradition. Der Ort feierte bereits das über 1000 – jährige Bestehen.

Im Jahre 1849 gründete der Heidepastor Ludwig Harms die heute weltbekannte Mission, und begründete die missionarische Arbeit in Übersee. So wurde dieser Ort zum Anziehungspunkt vieler evangelisch - lutherischer Christen.

 

weiter ...

Schuckendorf Neuenkirchen

Nicht weit vom Dorfkern Neuenkirchen entfernt beginnt eine Naturlandschaft die ihresgleichen sucht.

Durch alte Eichen-, Erlen und BWälder, Heide, Moore, Brüche, weite Wiesen.uchenwälder, vorbei an Teichlandschaften bis zur alten Wassermühle in Rutenmühle.

 

weiter ...