Lüneburger Heide Naturpark Südheide

Naturpark Südheide Kanufahrt auf der Örtze
Naturpark Südheide Kanufahrt auf der Örtze
Naturpark Südheide  Heide - Moorlandschaft
Naturpark Südheide Heide - Moorlandschaft
Naturpark Südheide Wandern auf dem Wietzer Berg
Naturpark Südheide Wandern auf dem Wietzer Berg
Naturpark Lüneburger Heide Bilick vom Wietzer Berg
Naturpark Lüneburger Heide Bilick vom Wietzer Berg


Selbst der Truppenübungsplatz Bergen öffnet sich in unregelmäßigen Abständen für den Besucher und lädt ein zu Besichtigungsfahrten und zu den sehr beliebten Volksradfahrten- und Wanderungen vorbei an einer einmaligen Flora und Fauna.
Insbesondere die Örtze zählt mit zu den attraktivsten Fließgewässern der Lüneburger Heide. In den Flüssen und Bächen des Naturparks sind seltene Arten wie der Fischotter, Bachforellen und sogar Flussperlmuscheln zu finden. In den Quellgebieten der Heidebäche öffnen sich Moorlandschaften, idyllisch eingebettet zwischen Wäldern und Heide.
Kernstück ist der 8.000 ha große Lüßwald, der zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Deutschlands zählt. Bei Müden/Örtze, Hermannsburg und Unterlüß erstrecken sich ausgedehnte Heideflächen, wie z.B. die Große Heide (bei Neuohe), Wietzer Berg mit Lönsstein, das Hermannsburger Gehege (bei Tiefental) oder der Wacholderpark bei Schmarbeck.
Reiter erfreuen sich an dem großen Reitwegenetz mit seinen festen Sandböden.Gemütliche  Kutschfahrten durch die Heideflächen dieser Region sind immer ein Erlebnis besonderer Art.
Bemerkenswerte Funde aus bronzezeitlichen Hügelgräbern und alte imposante Heidehöfe gibt es in vielen Dörfern.
Emphehlenswerte Heideorte:


Heideort Müden ( Örtze)

Heideort Wietzendorf